Kunst gegen Kopfschmerzen


Ich sitze mit verstopfter Nase bei der Arbeit und kann nicht zu Hause bleiben, da aufgrund der wie immer super wichtigen Meetings mein Gewissen kein Ruhekissen findet. Am liebsten würde ich gerade dennoch spontan auf meinen Bildschirm ein Schild mit „Geschlossen“ aufhängen. Ich benötige lediglich einen plausiblen Grund. Ich krame daher andächtig mein Handy aus. Im Februar dieses Jahres dokumentierte ich doch bei einem Spaziergang auf dem Wochenmarkt folgenden Aushang:

Am besten kopiere ich diese Rechtfertigung direkt in meinen Abwesenheitsagenten rein. So viel neue Sachlichkeit muss sein !

Ob wohl jemand merkt, dass die Ausstellung seit Anfang April vorbei ist?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s