Cola ist der neue Kräutertee


Nur vorab:

ich habe nichts mit Attac zu tun, ich halte nichts von der ganzen Globalisierungskritik-Schwarzweißmalerei und der Idee, dass es „böse“ Unternehmen gibt und ich trinke nicht gerade permanent und leidenschaftlich Cola, ich habe aber auch gar nichts dagegen, diese ganzen düsteren Legenden über die Fleisch zersetzende Wirkung habe ich stets für Schwachsinn erklärt.

Ich lasse mich nur nicht gerne ganz offensichtlich und vordergründig für dumm verkaufen und ich finde es eine enorme Frechheit, dass man davon ausgeht, die Leute seien inzwischen schon so verblödet, dass man ihnen einfach alles erzählen kann.

Deshalb empfinde ich es als Belästigung, dass mir an der U-Bahnstation und auch sonstwo neuerdings Coca-Cola als pures, reines, geradezu gesundes Getränk angepriesen wird:

Das geht doch nicht! Hey – wenn ich mir, meinem Körper, meinem Organismus mal was richtig Gutes tun will, dann trink ich ganz bestimmt ne Cola.

Und ich frage mich ernsthaft auf welchem Marketing-Misthaufen diese schwachsinnige neue Kampagne gewachsen ist? Die Macher müssen mit Abstand die dicksten Bio-Kartoffeln haben, wenn auch hier die alte Bauernregel gilt.

Coca Cola als Wellnessgetränk – Wer soll ihnen das abnehmen?

Ich spare mir zu erklären, dass Cola per se jetzt nicht das gesündeste Getränk der Welt ist, jeder weiß das und es ist in Ordnung, es muss doch nicht immer alles gesund sein.

Cola – ein reines Produkt ohne Koservierungsstoffe und künstliche Aromen – deshalb sollen wir das jetzt trinken? Wegen der Abwesenheit von Dreck?

Na klar, es sind auch keine Schwermetalle drin, angeblich ist es auch nicht radioaktiv – die reinste Medizin also.

Schon gehört? Cola ist der neue Kräutertee!

Nicht mehr Cuba Libre im Club, keine Coke mehr für Mayas Extra-Portion Zucker und Koffein um noch eine Stunde länger in den Morgen tanzen zu können… – Nein – stattdessen nehmen wir das Fläschchen jetzt mit zum Yoga, und mit Cola wird dein zu Hause quasi zum Spa!

Soviel Angst können die doch nicht ernsthaft vor dem ganzen Gesundheitszeug wie Bionade, Kombucha und Co haben, dass ihnen der Wellnesswahn völlig die Gehirne vernebelt hat.

Offensichtlich wohl doch, denn auch der zweite Bio-Schrot-und-Korn-Getränkehersteller Red Bull macht jetzt mit Simply Cola einen auf gesund:

„Das Cola von Red Bull – strong and natural. Ganz ohne Chemie?“

Also meine Lieben: lasst uns die Wellnesswelle reiten und surfen wir doch gemeinsam in einem Meer aus Cola und Red Bull – so süß war Bio noch nie!

Advertisements

2 Antworten

  1. Hat nicht Coca Cola jetzt sogar mit diesem nervigen „The Spirit of Georgia“ („produced in Germany“ – warum soll nicht auch hier Südstaaten-Geist durch die Fabriken wehen?) auch eine „Bionade“-Konkurrenz ins Leben gerufen? Die deutsch-amerikanische Freundschaft kann nun also mit Lemon Wacholderbeere, Blood Orange Kaktusfeige oder Green Mango Kiwi gefeiert werden. Cola benutze ich übrigens mit großem Erfolg immer wieder mal als Rohrreiniger (brauche ich, weil ich einen Waschtrockner habe, der den Ablauf manchmal mit Flusen verstopft und das ganze Chemie-Zeugs den Rohren auf Dauer ja nicht gut tut. Cola aber schon. Also, wenigstens für die gilt, was die Plakatwerbung verspricht ;))

  2. Cola als gesundes Getränk anzupreisen ist wirklich sehr weit hergeholt! Es ist zwar löblich, dass keine Konservierungsstoffe und künstliche Aromen enthalten sind, doch die riesige Menge an Zucker und Farbstoffen sollte man nicht unbedingt völlig verschweigen!
    @Isarpiratin: Cola als Rohrreiniger zu benutzen ist meiner Meinung nach völliger Quatsch und totale Verschwendung. Die reinigende Wirkung kannst du mit kohlensäurehaltigem Mineralwasser und etwas Zitronensaft mindestens genauso erzeugen…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s