Tempus fugit!


Die weise Chloe chlaubte bereits letzte Woche: „Das Jahr ist eigentlich vorbei!“

Alle Gegenreden meinerseits – Hochsommer, Jahresmitte, noch mehr als vier Monate etc. – wiegelte sie ab.

Das stechende Argument für Chloes These lieferte mir nun gerade eben mein Supermarkt:

Ja ist denn heut scho…? Beinahe wollte mir das berühmte Kaiser-Zitat rausrutschen, ich verkniff es mir und zückte zur Kompensation die Handykamera.

Ich weiß, es ist völlig ausgelutscht sich über die vom Einzelhandel wahnsinnig verlängerte Adventszeit zu beschweren. Trotzdem war der Anblick des Weihnachtsgebäcks heute für mich, wie in jedem Jahr, ein Schock!

Dabei mag ich Stollen, Lebkuchen und Co., wie alles was gut gewürzt ist, total gerne. Deshalb und um mich vor weiteren Schockerlebnissen in jedem Spätsommer, der noch kommen wird, zu bewahren, plädiere ich für die Säkularisierung von kulinarischem Weihnachtssüßkram (Gänsebraten ist nicht so mein Fall). Wir könnten das doch einfach das ganze Jahr über essen, ist ja eh nicht mehr von den Jahreszeiten abhängig. Die Gewürze und Zutaten sind ja wohl inzwischen unbegrenzt verfügbar und mit dem Datum des Weihnachtsfestes scheint das Angebot ja auch nicht allzu sehr zusammenzuhängen.

Also:

Immer her mit dem Zeug, gerne auch in den restlichen Monaten!

Advertisements

5 Antworten

  1. Aber doch nur im Winter hat das Zeug so etwas kuschliges, tröstendes, das die Anhäufung von wärmendem Winterspeck fördert…

  2. […] zu laufen, als unerträgliche Lästerschwester zu gelten, die immer alles schlecht redet (Advent im August, Cover Bands, Tiefkühl-Lasagne etc. – aber immer daran denken: I was only joking) und um all den […]

  3. […] wieder mit den Widrigkeiten der modernen Warenwelt konfrontiert. Inzwischen ist es ja soweit, dass die seit August herrschende Adventszeit langsam in die tatsächliche Vorweihnachtszeit übergeht. Ich war also nicht überrascht mitten auf […]

  4. […] Außenwelt sich vermehrt in Berliner Kaufhäusern abspielt. Im August regte sie sich schon über Lebkuchen auf. Im September fotografierte sie Mode-Mäuschen in der Galerie Lafayette. Letzte Woche trieb […]

  5. […] ist daher fast schon obligatorisch. Während sich das Sommerende bei mir im letzten Jahr direkt mit dem Beginn der Adventszeit ankündigte, schleicht sich die goldene Jahreszeit 2009 deutlich heimtückischer und weniger drastisch […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s