Die Friedrichshafener Szene


Friedrichshafen wird unter den zugereisten Locals auch gerne „Friedrichschlafen“ genannt. Dennoch versuche ich mich ja auch immer wieder eines Besseren zu belehren. Normalerweise trifft man sich hier eher zum gemeinsamen Kochen oder auf „Grillen & Chillen am See“. Die hiesige Ausgehkultur habe ich bis auf die legendäre Outdoor Party, die jedoch nur einmal im Jahr stattfindet, noch nicht richtig auskosten können. Als wir also neulich zu Acht nach einem Essen sowie einer Schlammbowle etwas angeheitert waren, kam bei den anderen die spontane Idee auf, mich ins „Belushis“ zu schleppen. Ich ließ es geschehen. Plötzlich standen wir vor diesem Schild.

The place to be in FN

The place to be in FN

Déjà-vu! Mir war die Bar bei einer meiner Irrfahrten durch FN bereits schon mal aufgefallen. Die Außenfassade ließ mich jedoch vermuten, dass es sich hierbei um eine der typisch albanischen Diaspora-Treffpunkte handelt. Gute Tarnung! Ich wäre von mir aus wohl nie reingelaufen. Innen sah ich dann ein großes Bild der Blues Brothers hängen. Die Tanzfläche war so groß wie mein Wohnzimmer und auf derselbigen tobten die drei Jungs der Cover Band Danny and the Wonderbras. Plötzlich erklärte sich mir auch das Publikum in Petticoat und Haartolle. „Rockabilly“, schrie Maya am Telefon nach meinen Schilderungen. Maya maynt, dass die Groupieanzahl nicht zu unterschätzen sei!

Da ich an dem Abend Autofahren musste, konnte ich mir selbst die Rock’n’Roll-Version von „Tainted Love“ nicht schön klingend trinken… Nein, ich sollte die schlechte Laune nicht auf die Band schieben. Vielmehr war ich sehr traurig darüber, einen guten Friend am Berg verloren zu haben. Nicht einmal mehr mein Tanzbein wollte zucken vor betrübter Stimmung.

Advertisements

3 Antworten

  1. Rockabilly ist wirklich ziemliche Geschmacksache.

  2. Und schon wieder ein neues Pseudonym… sorry… hat WordPress automatisch gemacht, weil ich eingeloggt bin 😉

  3. […] nicht immer Maya, in diesem Fall ist es Charly, der auf Ergänzung von Chloes Betrachtungen der Friedrichshafener Szene und Richtigstellung drängt. Bei einer Besprechung des Artikels kamen wir zu unterschiedlichen […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s