Noch eine kleine Frau und zwar best dressed!


Da wir ja zweifelsohne längst zum Expertenblog für kurz gewachsene Damen avanciert sind, ist ein Beitrag zur Mode für kleine Frauen nur eine Frage der Zeit gewesen – nun ist er da – ach und ehe ichs vergesse:

Happy 2000 Hits, Chloe!

So jetzt zurück zum Wesentlichen:

Domina-Pixie gegen Mode-Mäuschen

Als ich heute Morgen zum ersten Mal mein Weather-Pixie bei 10 Grad gesehen habe, bin ich etwas erschrocken. Meine kleine Repräsentantin trägt doch tatsächlich einen schwarzen Overall mit Netzärmeln, lediglich mit den lila Stiefeln konnte ich mich anfreunden. Huch! Was erwartet uns wohl, wenn es noch kälter wird? Am Ende zieht sich mein kleines Wetter-Elfchen noch so eine Freak-Maske über, wie Chloe sie neulich auf einem ihrer Streifzüge fotografierte.

Da wünschte ich doch mein Pixie würde mal mit Minnie-Mouse telefonieren und sich ein Style-Beispiel an ihr nehmen oder wenigstens ein paar Tipps geben lassen. Das kleinste Fashion-Victim (kann es ein Zufall sein, dass sie klein ist und ihr Name mit M beginnt?) der Welt besitzt schließlich eine ausgewählte Garderobe. Davon konnte ich mich neulich höchstpersönlich in der Galerie Lafayette überzeugen.

Deshalb – liebes Pixie – ja es wird kalt (ich habe mir gerade auf dem Fahrrad fast schon Handschuhe gewünscht) aber ein Overall mit Netzärmeln wird uns nicht wärmen, wollen wir uns nicht lieber dieses mollig warme Outfit von Minnie leihen?

Ok, das ist vielleicht ein bisschen zu ethno für uns, aber dann könnte Minnie uns vielleicht mit diesem fantastischen urbanen Look aushelfen? Schau dir mal diese Accessoires an!!!

Und wenn es schon unbedingt ein Overall sein soll, warum tragen wir dann nicht einen konsequent spacigen, wie dieses Modell?

Also liebes Elfchen, überlege es dir doch nochmal. Minnie beweist es ganz eindeutig: kleine Frauen können alles tragen, aber vieles sieht schöner aus als dein 10 Grad-Style!

Advertisements

4 Antworten

  1. Happy 2000 Hits, MAYA !!! Wollte Dir gerade schon eine Email schreiben und gratulieren, als ich mit Entzücken Deinen neuen Blog-Eintrag vernahm.

    Auch ich war heute morgen ebenfalls sehr über Dein Pixie-Outfit entrüstet! Ab nach Wedding, Madame! Deine mittige Straße ist für mich ja neuerdings eh negativ konnotiert… uaaah!

    Chloes „Jeans auf Jeans“-Outfit geht mir bei 10 Grad aber auch auf den Nerv. Du weißt ja, wie sehr ich Jeansjacken zu Jeanshosen gematched verabscheue! Auf jeder Grillparty ist das hier das Strandoutfit schlechthin… So ist der See! Mit tun stets die Augen weh.

    Deine Puppen aus der Großstadt finde ich sehr uncanny. Beim spacigen Overall ist Dir wohl ein Detail entgangen!! Unter der Maus steht doch tatsächlich der Name „MURAT“. Also doch eine Sprengstoffmaus… naja, immerhin gehen beide – der Astronaut sowie der Attentäter – irgendwie in die Luft.

    Ich erdulde weiterhin die Datenbankleiden – Ade vom See, Chloe.

  2. Haha – sehr lustig, „Murat- die Terrormaus!“ ein Comic, der einen Aufruhr verursachen könnte, der dem Karikaturenstreit den Rang abläuft…

    Leider ist die Lösung etwas unspektakulär, ich habe den Vornamen der französischen Designerin abgeschnitten – Delphine Murat. Sie hat wahrscheinlich eher weniger fanatische Ziele, und wenn doch, dann tarnt sie sich gut durch die Erfindung freizügiger Mini-Sock-Strumpfmode. Obwohl, die kann man natürlich auch unter der Burka tragen…
    So jetzt ist aber schluss, sonst gibts doch noch Ärger mit den Islamisten – nur eins noch: gerade DU solltest doch wissen, nicht jeder Murat ist ein Sprengstoffattentäter!
    Ach ja – und dein Jeans auf Jeans-Outfit erinnert mich immer an den Mauerfall, es sieht ziemlich ostig aus.
    (Schnell noch ner anderen Gruppe eins draufgegeben, dann ist die Diss-Verteilung gerechter…)

  3. […] legen tausende mit kleinen Armbanduhren versehene Sprengmäuse die Weberei in die Luft! Ob sie Murat hießen, weiß man nicht. Jedenfalls fuhren sie voll auf Erdnussbutter […]

  4. […] abspielt. Im August regte sie sich schon über Lebkuchen auf. Im September fotografierte sie Mode-Mäuschen in der Galerie Lafayette. Letzte Woche trieb dann eine harmlose Weihnachtsaktionsfläche die […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s