Noch mehr neue Nachbarn


Guck mal Chloe – neben all dem anderen erfreulichen und weniger erfreulichen Zuwachs in meiner Straße zählt seit einigen Tagen auch dieser adrette „Kameramann“ zu meinen Nachbarn:

Sicherheitsfanatiker, Jamba-Mitarbeiter oder einfach nur ein besonders visueller Typ?

Als ich in seine hübsche Linse blickte dachte ich mir, er könnte vielleicht mehr wissen, über die Themen, die uns derzeit beschäftigen.

Maya maynte höflich:

„Entschuldigung – sind Sie etwa bei Jamba angestellt? Laufen Sie hier herum nehmen alle Passanten auf und melden es dann über den Partnertracker an die eifersüchtigen Handybesitzer? Sind Sie gar mit dem Röntgenblick ausgestattet und entblößen mich gerade, falls mich jemals jemand beim Nacktscanner anfragt?

Bitte, bitte, sagen Sie mir doch wie das funktioniert! Sie können sich ja gar nicht vorstellen, wie die Ungewissheit über dieses Thema die Menschen umtreibt. Denn wer hier den ganzen Tag herumspaziert, der kann sich gar kein Bild machen von der Ratlosigkeit, die in den Internet-Foren und Blogs herrscht. Die Garstigkeit mit der junge Menschen abgekanzelt werden, die sich fragen, was sich hinter dem Phantom Nacktscanner wohl verbergen mag, kann einem so stilvoll lässigen Mann, wie sie es offensichtlich sind, doch nich ungerührt lassen!“

Ach Chloe, all mein Flehen und Schmeicheln war vergebens. Ich konnte ihm nicht einmal einen kleinen Zoom entlocken und schon gar keinen Ton…

Wir bleiben weiter ratlos!

Advertisements

Eine Antwort

  1. […] Artikeln zum Nacktscanner die Jugend darüber aufklärten, dass Jamba diese Funktion fürs Handy lediglich als Spaßapplikation (Hallo? Seit wann kann Euer Handy ernsthaft Röntgenstrahlen […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s