Die spinnen, die Nachbarn!


Eigentlich dachte ich ja, dass das ganze ätzende Halloween-Thema damit erledigt ist, dass unsere Pixies neben Kürbissen stehen. Weit gefehlt, denn an meiner eigenen Haustür traf mich gerade der Schlag:

Direkt unter meinem Klingelschild: Lockplakat für minderjährige Hausierer

Da frage ich mich doch, was sich die Nachbarn eigentlich denken. Diesen ganzen Wahnsinn auch noch zu unterstützen!!! Meine Missbilligung der alljährlichen Promi-Kostümparade habe ich ja schon an anderer Stelle kundgetan. Und nun auch noch das. Nicht nur, dass ich das Ausgehen am Halloween-Wochenende schon seit ca. 10 Jahren meiden muss, weil einem dauernd Pseudomonster begegnen, nein jetzt wird der Brauch, seine Kinder peinlich zu verkleiden und bettelnd von Haus zu Haus zu schicken auch noch direkt hier in meinem Heim unterstützt! Die spinnen doch!

Wer das sehen will, verkleidete Kinder, die betteln, geht einfach einmal über den Alex. Da ist eine Truppe professioneller Damen und Kinder am Start, die sich mit Absicht gruslig ärmlich anziehen und mit dem Claim:“Excuse me – do you speak english?“ die Leute belästigen. Um das Bild der Armut zu verstärken, wird der Kinderwagen, mit dem man morgens anreist, übrigens zur Seite gestellt und die Kinder werden getragen. Ich finde das perfide. Armut ist schlimm und traurig, aber die Performance, die diese organisierte Gruppe daraus macht, ist ziemlich daneben und fördert eher Misstrauen als Mitleid.

Schrecklich ist auch, dass ich gestern meine letzten Süßigkeiten verzehrt und aus ernährungsphysiologischen Gründen noch keine neuen angeschafft habe. Was soll ich denn jetzt tun, wenn die Quälgeister klingeln? Meine letzte Reserve hinhalten und sagen:“Liebe Kinder, Tante Maya hat ein Löffelchen Nutella für jeden von euch!“??? Die Rosinen aus dem Müsli werden auch nicht gerade Begeisterung hervorrufen.

Ich fürchte, für mich hagelt es heute Saures…

Für SpreeSee dagegen hagelt es nur eine kleine Umfrage mittels der neuen Poll-Technik, Chloe, die immer ganz vorne mit dabei ist bei solchen Neuerungen, hat sich gewünscht, dass wir das mal ausprobieren. Also bitte schön abstimmen:

Advertisements

3 Antworten

  1. […] vor das – durch den Kürbis angekündigte – Halloween hat eine böse Macht dem feierseligen Medien-Volk ein anderes Opium in den Kalender der […]

  2. Liebe Maya, Du musst das das nächste Mal machen wie ein gesundheitsbewusster und mit missionarischem Eifer ausgestatteter Amerikaner, an dessen Tür wir vor etwa 10 Jahren im Rahmen einer Trick-or-Treat-Tour mit Kindern in Kalifornien klingelten, und einfach ein paar Zahnbürsten verschenken!

  3. […] – ist das aufregend! Man kann ja soviel Anteil an der amerikanischen Festkultur haben, wie man will, aber im Moment fühlt sichs an als wäre es auch unsere Präsidentschaftswahl, […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s