Sex is cleaner with a packaged wiener…


…habe ich gerade aus der schönen Sammlung 161 Condom Sayings gefischt.

Aus gegebenem Anlass. Denn – lustiger Einstieg aber ernstes Thema – Chloe und ich haben mit Schrecken bemerkt, dass sich im Freundeskreis und bei uns selbst eine gewisse Müdigkeit breit gemacht hat, was Safer Sex betrifft. Irgendwie ist das Thema Aids so ein bisschen in den Hintergrund gerückt, es stirbt nicht mehr dauernd eine berühmte Persönlichkeit daran oder zumindest hört man es nicht mehr ständig in den Nachrichten, wie wir es aus unserer Kindheit und Jugend gewöhnt waren. Die Filme darüber sind nicht mehr so präsent (werden denn eigentlich noch welche gemacht?) und nicht zuletzt ist dank der Medikamente das Leiden und die äußerliche Stigmatisierung von Aids-Kranken weniger sichtbar geworden, was ja schön ist, aber eben auch gefährlich.

Denn plötzlich argumentieren Freundinnen wieder mit „Ich weiß doch in welchen Kreisen ich mich bewege“ oder „Ich passe auf“ – Sätze von denen wir doch eigentlich mit 12 bereits wussten, dass sie schwachsinnig sind. Da ist das Bekenntnis „Ich habe Aids…“ aus dem Mund von Markus Kavka (und den anderen Bekennern) doch hoffentlich ein heilsamer Schock:

Vergiss Aids nicht

Vergiss Aids nicht

Wirklich gute Kampagne, oder ? Schlägt den ollen Spot von damals mit Ingolf Lück und Hella von Sinnen („Tiiiinaa – wat kosten die Kondome?„) an Intensität doch um Längen.

Chloe und Maya haben auf jeden Fall beschlossen sich und dem Freundeskreis auch wieder ein bisschen stärker auf die Finger zu klopfen. Lasst uns doch unserem Alter und unserer Intelligenz entsprechend verhalten, sprich:

Sex muss safe sein, sonst findet er nicht statt.

Wie bescheuert ist es denn, wenn wir – die im Verhüten von Schwangerschaften derart pingelig sind – im Verhüten tödlicher Krankheiten nachlässig werden?

So – nach dem lustigen Einstieg und dem Zeigefinger folgt nun der lustige Ausstieg mit Zeigefinger. Wie ich bereits bei den MTV EMAs bemerkt habe, gibt es ja zum Glück noch ein paar mehr kreative Köpfe, die sich mit dem Thema offensiv beschäftigen und nebenher auch noch diverse Datingprobleme ansprechen, die uns ebenfalls bekannt sind:

Was gibt es besseres zur Aufklärung, als Puppentheater? Schon Kinder lernen schließlich beim Kasperle und dem Krokodil Gut und Böse zu unterscheiden.

Und natürlich hoffen wir auch besonders, dass das Personal und die Besucher von Chloes Mega Marker safe bleiben und legen dies auch den Internet-Usern, die über die Suche „Flatrate Bordell“ zu uns kommen ans Herz. In Großpackungen werden Gummis ja auch billiger, ob Haribo oder Durex.

Advertisements

4 Antworten

  1. Hi Maya,

    was für eine Kamagne! Ich stand völlig unter Schock und dachte in der Tat, dass die Super Nanny Aids hat!! Ich stellte mir schon all diese kleinen vielen Kinder von ihr vor, die ohne Mummy aufwachsen müssen. Gut, das ist ja nochmal gut gegangen. Und wir kämpfen weiterhin um Aufklärung, In Zukunft wird wirklich alles verpackt! Egal ob Wiener, Nürnberger oder Frankfurter !

    Sei gegrüßt aus dem tiefsten Süden von Deiner

    Chloe

  2. Mission completed kann ich da nur sagen – zumndest hat die Kampagne bei dir ja wohl ihre volle Wirkung entfaltet.
    Ansonsten geht die notwendige Missionierung und Verpackung der Würstchen jeglicher Herkunft natürlich weiter.

  3. […] er wahrscheinlich mehr Aufmerksamkeit auf die Themen HIV/Aids und Ansteckungsgefahr lenkt, als alle Kampagnen […]

  4. […] ganz so traditionsreich im Hause von der Spree, doch ebenfalls ein Must-See – nicht nur weil wir ja selber immer wieder feststellen, dass HIV und Aids Themen sind, die ständig den Kampf u…, sondern weil diese Feier des Lebens in ihrer ganzen schrill-glamourösen Aufmachung einfach […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s