OoooBAaaMAaania


Bei Spreesee haben wir die Wahl von Barack Obama zum US-Präsidenten ja wirklich aufrichtig herbeigesehnt und begrüßt. Doch diese Obamania, die heute herrscht, geht mir dann doch auf die Nerven. Die Art und Weise mit der (ausländische) Politiker und Päpste in Deutschland gerne mal wie Popstars empfangen werden, finde ich wirklich befremdlich.

Ich verstehe auch nicht, warum und vor allem nicht WIE sich öffentlich-rechtliche Fernsehsender heute nahezu den ganzen Tag mit Obamas Besuch in Europa beschäftigen. Gerade konnte ich verfolgen, dass die ARD-Berichterstatter vom NATO-Gipfel in Baden-Baden dabei so wichtige Sachen erörtern, wie die Frage ob Obama nun sein vom Protokoll eingeplantes Powernapping in der Ruhephase von 17 – 19 Uhr verkürzen muss, weil er zu lange irgendwelche Hände gedrückt hat. Das ist natürlich ein hochpolitisches Thema von brisanter Bedeutung!

Was geht es mich an ob und wie lange Barack Obama Bubu macht? Oder fällt das wirklich unter den Bildungsauftrag?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s