Unterste Tiefkühltruhenschublade


Maya und Chloe sind bekennende Trash-Esser. Ob Nogger oder Riesengummierdbeeren: Wir sind uns für keinerlei Konservierungsstoffe zu Schade (haben wir uns deshalb so gut gehalten?). Zum Glück bekomme ich bei meinen Besuchen an der Spree von Mayas Futterneid nicht allzu viel zu spüren. Sie teilt sogar ihre letzte Tüte Erdnüsse im Teigmantel mit mir!

Viele unserer Lieblingsprodukte sind leider im Laufe der Jahre vom Markt verschwunden. Oder wurden gar wie die Schokoladen- und Kaugummizigaretten einfach verboten!

Aber was sah Chloe da neulich im Lidl beim Einkauf zur nächsten Grillsession: Trash-Frischfleisch!!! Unser Lieblingssuchtmittel Alkohol wird als Eisbombe in Schoko gegossen! Bereits die Verpackung im Ostblock-Look entzückte die ganze Einkaufstruppe:

2009_iPhone Bilder Teil I 091

Und der Inhalt? Sogar unsere Laktose intolerante Begleitung konnte nicht widerstehen… obwohl sie Eis gar nicht mag bzw. auch nicht verträgt, konnte unsere liebe Freundin den „Flaschenhals“ gar nicht voll genug bekommen.

Unser männlicher Besuch aus Düsseldorf regte sich lediglich über das kindische „Flipi“-Siegel auf. Das passe ja so gar nicht zur edlen „Château Glacé“-Champagner-Aufmachung. Selbstverständlich haben wir uns brav an den „Serviervorschlag“ gehalten und die Flasche nicht gedreht, sondern ruhig in die Mitte gelegt. 

2009_iPhone Bilder Teil I 017

In der Flasche war jedoch so viel Alkohol drin wie Nikotin in einer Schoko-Zigarette…

Advertisements

3 Antworten

  1. na, na, na. wer kauft denn noch im lidl ein? das ist doch echt nicht ok 😦

  2. Hey Jos!

    Ich lebe auf dem Land, da brauche ich mir beim Eiskauf nicht zu beweisen, dass ich öko oder sozialistisch bin!

    Meine Marmelade kaufe ich bei Bauer Hundt, meinen Spargel beim Geiger, meine Hopfenkügele bei Seppi, meinen Wein in Meersburg, meine Äpfel & Erdbeeren direkt vom Hof, meine Pilze von der komischen Höhle zwischen Tannau und Tettnang, meinen Käse in Siggenweiler, mein Olivenöl vom Öko-Bruder meines Nachbarns, mein Fleisch beim Metzger Forster, mein Bier wird aus Öko-Hopfen gebraut… mir kann keiner ein schlechtes Gewissen einreden. Und die Infrastruktur will es nun mal, dass der Lidl hier an jeder Ecke steht und mit langen Öffnungszeiten lockt.

    Bevor ich verhungere, oder nie wieder Trash-Eis essen darf (was ist mit nem Nogger aus der Tanke???), lebe ich mit dem Discounter. Tja, die Moral frisst zuletzt: Hört auf, Klamotten aus Asien zu tragen und Ihr rennt alle schneller nackt herum, als Ihr denkt!

    Ade vom See

    Chloe

  3. […] Doch irgendwann verlor Chloe den Fokus. Irgendwann lief sie in Fußgängerzonen abweisend an Aktivisten vorbei. Erfand – von ihrem Freund Jos Lars Soederbaum ertappt – auch Ausreden für ihren Einkauf bei Lidl. […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s