Ein Bundeskanzler ist in MoMas Farbtopf gefallen


Mein MoMa ist ein rechter Schlingel. Wochenlang hört er sich am Telefon meine Memoiren an und erzählt mir im Gegenzug rein gar nichts von seinem aktuellen Buchprojekt. Heimlich hoffte ich schon, er arbeitet an der Visualisierung meines Lebens! Aber gut, der große Karikaturist opfert sich lieber der politischen Bildung statt der Seebohème und widmet sein neuestes Werk einer großartigen Frau. Anfang dieser Woche rückte er nämlich endlich damit heraus, dass er mit der Autorin Miriam Hollstein den ersten Comic über einen deutschen Bundeskanzler herausgebracht hat. Chloe, die der Feder des Meisters ebenfalls höchstpersönlich entsprungen, musste ihrem Schöpfer sofort verbal applaudieren:

Hallo MoMa,

ich bin begeistert !!! Ehrlich gesagt hatte ich ja schon lange auf Deine Andeutungen hin vermutet, dass Du bald etwas größeres herausbringst. Sprechen durftest Du ja nicht offiziell darüber. Deshalb versuchte ich – und das ist für MICH bemerkenswert – nicht penetrant zu sein. Ach wie herrlich, dass nun dabei so etwas Großartiges herausgekommen ist. Ich & alle meine Freunde lieben ja Dein Nibelungenlied und hatten schon lange prophezeit, wie erfolgreich dieses Konzept an sich für Dich werden könnte !! Nutze es! Erkläre uns die Welt in Bildern und bilde uns !

Ich finde den Titel des Buches sehr gelungen, die Zeichnung sowieso und das wird der Hit !

Aber nun hülle ich mich wieder in Schweigen. Bald wird sicherlich dieses Buchcover alle Magazine schmücken:

comic

Welcher Bundeskanzler sich dahinter versteckt, sei erstmal nicht verraten. Ich warte noch auf ein Rezensionsexemplar vom Eichborn Verlag.

Nur noch eine Anmerkung, mein geschätzter MoMa: Neulich erst entdeckte ich das folgende Comic und musste noch mehr als sonst lachen!

schweigen

Bei meinem Freund Kino-Woody entdeckte ich nämlich vor einem halben Jahr eine kleine Schachtel mit Celluloid-Streifen. Auf meinen fragenden Blick hin gab er grinsend zu, dass er sich von jedem Film ein Bild herausschneidet, bevor er die Filmrollen wieder zurück an die Verleiher schickt.

Advertisements

3 Antworten

  1. Wow – du und MOMA – ihr macht es aber spannend. Ich komme nicht drauf wer der Superheld dieses neuen Comic-Hits sein könnte: Schmidt der schlaue „Sentenz-Man“? Ludwig Erhard in „Marktwirtschaft reloaded“? Gar die Power-Birne Kohl mit der Mission die Spender der Welt zu schützen?
    Hach wenn ich es doch nur wüsste, welcher der geschätzten Kanzler dieses Landes heimlich das Leben einer großartigen Frau führt!
    Ich will es lesen, ich will das Geheimnis lüften!
    Wann ist es denn soweit? Rezensierst du für SpreeSee? Ich freue mich. Lauter berühmte Geschwister von Chloe und Maya!

    P.S.: Kino-Woody sollte sich was schämen! Wenn das jeder täte, am Ende wäre kaum mehr Film da und es würde aus Versehen eine ganz neue Filmästhetik entstehen. Und später, wenn er einst stirbt, wird sein Zelluloid-Fetisch beim Nachlassverwalter sicher für Verwirrung sorgen. Vielleicht wird man aus den Schnipseln gar den ultimativen postmodernen Cut-up-Streifen der Geschichte machen…

  2. Moma hat jetzt sogar eine eigene Seite zu seinem Buch: http://www.angie-comic.de

    Angie? Nun scheint es verraten, welcher Bundeskanzler sich dahinter verbirgt. Deine Versionen fand ich jedoch auch sehr lustig. Vielleicht übernimmst Du im nächsten Buch die Rolle des Autors?

    Jetzt drücken wir MoMa ganz fleißig die Daumen für die morgige Buchpräsentation in Berlin. Eure Züge fahren heute in entgegengesetzte Richtung!

  3. […] Posted on 4. Juli 2009 by mayavonderspree Maya maynt: Der Wahlkampf beginnt! Schon der zweite Kanzlerin-Artikel in […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s