Beratungsresistent?


Dio mio – da hat die Meisterin der Schulungsunterlagen Chloe vom See sich solche Mühe gegeben, den Menschen eine verantwortungsvolle Nutzung des sozialen Netzwerks Facebook beizubringen, ein Vorhaben, das offensichtlich eine Marktlücke getroffen hat, wie die vielen eingehenden Suchen „Facebook Höhepunkte abschalten“ etc. beweisen. Und dann das, ausgerechnet die Machthaber dieser Welt geben sich die Blöße:

Silvio auf Fakebook

Silvio auf "Fakebook", eine hervorragende Idee des Süddeutsche Magazin

Wer derart frei mit seinen Ausschweifungen umgeht, der muss sich doch nicht wundern, wenn die Ehefrau die Scheidung einreicht. Chloe, ich schlage vor, du schließt noch mal schnell einen Beratervertrag mit Berlusconi ab, hilfst ihm bei der Einstellung seiner Privatsphäre und der Kategorisierung seiner Gespielinnen und dann ab nach Teheran um dem Ahmadinedschad die Leviten zu lesen, was das Veröffentlichen peinlicher Testergebnisse angeht.

Advertisements

Eine Antwort

  1. Liebe Maya,
    ich weiß nicht, wann ich das letzte Mal eine derart gute Satire gelesen habe!! Besonders die Liebe zum Detail führte dazu, dass ich Tränen in den Augen hatte vor Lachen!!
    Was bleibt mir da anderes übrig als zu sagen: Daumen hoch „Chloe likes this.“
    Ade
    Chloe

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s