Facebook: Ich entfreunde Dich !!


Der Spruch „Wir können ja Freunde bleiben“ nimmt mit den neuen Sozialen Netzwerken ganz neue Dimensionen ein. Früher äußerte man nach einer Trennung dieses bescheuerte „Freunde bleiben“-Versprechen mit der stillen Gewissheit: „Aus den Augen aus dem Sinn“. Aber in der virtuellen Welt ist das gar nicht so einfach! Auch bei Überseeentfernungen bleibt der Ex auf dem Bildschirm zu sehen. Will man das?

Was mach ich mit dem Ex im Netz?

Die Neugier unterbindet oft den vernünftigen Cut. Man fühlt sich zum Ex noch emotional gebunden und möchte wissen, was er treibt und wie es ihm geht. Die Angst vor der Entfremdung ist groß, da somit auch die Hoffnung stirbt, wieder zueinander zu finden. Nun postet man also selber weiterhin seinen Status, Fotos etc. als wäre alles wie vorher. Plötzlich fällt einem aber auf, dass der männliche Konterpart von einem Ex selber nicht so kommunikativ ist. Seit Wochen kein Status, kein Kommentar. Was aber nicht heißen muss, dass er mein umtriebiges Leben nicht weiterhin verfolgt. Irgendwie fehlt Chloe plötzlich die Balance. Ich gebe und bekomme nichts zurück.

Bis ich eines Tages im Nachrichtenstrom zusammenzucke: Irgend eine Tussi schenkt plötzlich dem Ex ein virtuelles „Schokolädle“. Plötzlich wird man schrecklich eifersüchtig und wütend. Wie kann der Kerl nur wieder Spaß am Leben haben, während ich mich furchtbar gräme? Sieht die neue Facebook-Angreiferin besser aus als man selbst? Chloe chlickt aufs Foto und untersucht das Profil der Unbekannten…

Und an diesem Punkt realisiert sie: Das Ganze ist völlig ungesund und selbstzerstörerisch. Will ich wirklich eines Tages ein Foto sehen, auf dem der Ex gar mit einer Neuen herumknutscht? NEIN ! Also kategorisiere ich den Kerl schnell auf C um und verberge ihn in den Nachrichtenströmen (siehe Facebook Anleitung). Das kommt einem „Entfreunden“ gleich. Meine C-Freunde können so gut wie nichts sehen: keine Pinnwand, keine Fotos, kein Status, kein kein kein.

Nun passiert mir aber folgendes. Ein gemeinsamer Freund postet:

Einzig und allein die Leergutrückgabe lässt mich zu einem Verehrer der Wasserhähne und des Tees mutieren! Scheiß Automaten. Ständig voll oder defekt oder sie kapieren überhaupt nix. Worauf trifft das denn noch alles zu?

Bei dieser unglaublich guten Vorlage muss Chloe ja chomisch chontern:

Männer. Auch nur Flaschen!

Prompt kommt eine Mail vom Ex bei mir an mit dem Wink Chloe hätte ihn als Flasche diffamiert. Dabei hatte sie das gar nicht im Sinn… Wie konnte der das überhaupt sehen? Mist, natürlich! Wenn der Kerl mit meinen Freunden befreundet ist, sieht er ja weiterhin meine Kommentare. Also bleibt in dem Fall doch nur eine Lösung: „Blockieren“. Aus den Augen, aus dem Sinn. Für eine saubere Trennung rät Chloe also die EXen dieser Welt auf die Blockierliste zu setzen. Wer weiß, wenn die Wunden verheilt sind, kann man die Privatsphäre-Einstellungen sicherlich wieder dementsprechend anpassen. Für alle Paare, die im Guten auseinandergehen ist dieser Tipp sicherlich überflüssig…

Chloes Facebook-Tipp: Lösche Deine Pinnwandeinträge und Markierungen, bevor Du jemanden blockierst. Dann sind Deine Partnerschafts-Spuren für immer weg. Und Du läufst nicht Gefahr dadurch verletzt zu werden, dass der Ex das vor Dir macht. Ich weiß, eine kleine Kontrollneurose…. Aber auch lieb gemeint für den zukünftigen Partnerersatz. Die Neue soll doch nicht gleich auf Facebook mit den Reminiszenzen der Ex belastet werden!!

Wie reagiere ich, wenn ich entfreundet werde??

Neulich hatten wir Besuch von einem 12-jährigen Jungen aus San Diego. Als er mir etwas auf seinem Facebook-Profil zeigen wollte, sah ich die unfassbare Zahl von 350 Freunden !!! Wie kann man nur in dem jungen Alter schon 350 Freunde haben…? Die Amerikaner sind einfach sehr viel schneller im Kontakte knüpfen. Was natürlich aber auch ein kontinuierliches „Aufräumen“ bedingt.

Dass in Amerika das Wort „unfriend“ zum Wort des Jahres 2009 gewählt wurde, ist somit sehr bezeichnend. In der Autofahrernation Deutschland spiegelt das Wort des Jahres 2009 ebenfalls einen Verlust wider: „Abwrackprämie“.

Zurück zum roten Faden: Wie reagiere ich darauf, dass ich gestern noch 200 und heute plötzlich nur noch 199 Freunde habe? Irgend jemand muss mich aus seinem Freundespool gekickt haben! Das greift mein Ego an, das macht mich zum Schnüffler. Ich gehe meine Freundesliste fünf Mal durch und überlege hin und her, wer mir das angetan haben könnte. Gar nicht so einfach! Wer fehlt plötzlich?. Aber hey, eigentlich juckt es mich nicht die Bohne, denn: Schwund gibt es immer. Chloe ist bekannterweise nicht harmoniebedürftig!

Aber für alle, die den Dialog zum verlorenen Freund suchen, gibt es eine Defriend Tracker Applikation, die Euch dabei hilft – ohne parallele Buchhaltung in Excel – herauszufinden, wen ihr auf dem Netzwerkweg verloren habt:

Es gibt sie, sie geht aber nicht !! Die Applikation wurde Mitte des Monats angekündigt, aber von Facebook unterbunden.

Ich hatte auch schon mal eine Gruppe auf Facebook gesehen, die ein Skript zur Verfügung stellte, um die verlorenen Freunde aufzudecken. Aber auch diese Gruppe muss inzwischen vom Big Brother Facebook gelöscht worden sein…

Aber warum? Ist Facebook etwa doch nur ein altruistischer Seelsorgeverein, der niemanden mit krudem Wissen (entfreundet zu werden tut nun mal schrecklich weh!) kränken oder verletzen will? Das wirft ein ganz neues Licht auf Mark Zuckerberg… Wahrscheinlich war er einer der Jungs, der beim Sport als letzter in die Fußballgruppe gewählt wurde. Mit Abweisungen – ob in der Liebe, in der Schule oder im Netzwerk – kommt halt keiner zurecht! Lieber man weiß nicht Bescheid…

Advertisements

6 Antworten

  1. […] Einen Facebook-Freund zu löschen geht übrigens sehr schnell und unkompliziert. Einfach auf das Profil des Freundes gehen und auf “Als FreundIn entfernen” klicken (steht unter der Freundesliste Deines Freundes). Viele würden auch gerne über eine Suchabfrage herausfinden, wer ihnen die Freundschaft auf Facebook gekündigt hat. Man wird nämlich nicht automatisch benachrichtigt, wenn das passiert. Mehr zum Thema findet Ihr im SpreeSee-Artikel “Facebook: Ich entfreunde Dich !“ […]

  2. Weiß jemand wo man dieses script findet um herauszufinden wer einen gelöscht hat?

    gruß

  3. Hi there…Würde mich auch interessieren. Finde es nämlich sehr uncool, sich einfach klangheimlich wegzustehlen. Irgendwie ist es auch unanständig. Das die Möglichkeit sich zu verabschieden jederzeit gegeben sein muss ist logisch… Nur würde ich gerne wissen wer das ist. Vielleicht hat er/sie auch einen triftigen Grund, doch woher soll ich das wissen. So treffe ich diese Person in the reality world, gebe mich ganz offen und dabei will er/sie den Kontakt gar nicht mehr. Wenn ich aber weiss wer es ist, kann ich das auch in der reality Umgebung respektieren und entsprechend handeln und werde nicht selber zum Mobbing Objekt or what else? Gruss Pit

  4. […] mit Facebook. Heimse mir dafür aber auch manchmal eine schöne Tracht Prügel ein. Nach meinem Ratschlag wie man am besten mit Ex-Freunden auf Facebook verfahren sollte, fuhr mich ein Freund ganz schön […]

  5. Hier findet man ein super Videoanleitung: Facebook Freunde löschen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s