Is this my life?


Eines meiner absoluten Lieblingslieder ist das Stück „Once In a Lifetime“ der genialen Band Talking Heads. David Byrnes Spießbürger läuft eines Morgens Amok beim Anblick von Frau, Kind und Garage: Is this my life?

Heute hörte ich zum ersten Mal Soirée mit „Day to Day Life“.

Ist das die Moderne? Der spröde Büroroboter namens Mensch fängt das Melancholieren ob eines Kühlschranks an, in dem es keine Milch mehr gibt. Wow, so weit sind wir also gekommen: Keinerlei Beziehungen oder Verpflichtungen – weder emotional noch materiell – belasten uns. Lediglich die Abwesenheit einer Flasche Milch! Die minimalistische Beschreibung des Tagesablaufs gleicht einem Gruselkabinett… Schreien ist nicht mehr nötig, um die Spießbürger aufzurütteln. Der Text haut rein!

Advertisements

4 Antworten

  1. Verstehe ich gar nicht, dass dich das so mitnimmt. Überhaupt kann ich nicht nachvollziehen, dass du dich damit indentifizierst – wen meinst du denn mit „WIR“, wenn du beklagst, WIR seien soweit gekommen? Das ist doch lediglich ein verzerrtes Angstbild.
    Mit meinem Leben hat das nichts zu tun und selbst die meisten Menschen, die stärker in der Tretmühle stecken als ich, sind nicht so unglücklich damit, wie bei Soirée suggeriert wird. Abgesehen davon halte ich auch jeden für noch nicht verloren, der wach genug ist, sich diese Fragen zu stellen: Is this my life? Is this my beautiful wife?
    Wer fragt, kann sich schließlich auf die Suche nach einer neuen Antwort machen, wenn die aktuelle Bestandsaufnahme nicht mehr passt. Into the blue again…

    (Übrigens liebe ich die Talking Heads auch sehr, beim Anblick des Videos muss ich von dir aber für die Zukunft mehr Toleranz gegenüber der Berlin Mitte Brillen-Kultur einfordern!)

  2. Wir = die Generation der Perfektionisten, die Menschheit im Allgemeinen und sowieso. Schlafentzug macht mich immer so melodramatisch… und seit heute Morgen habe ich auch keine Milch mehr im Kühlschrank. So einfach ist das.

    Nicht jeder Kopf ist gleich ein Talking Head ! Manche Brillen stehen nur brillanten Menschen…

    • Ach fehlende Milch (natürlich Lactose-frei) kann einen schon zum Nachdenken bringen. Ich hätt da auch noch was zum Thema „Ist das wirklich mein Leben“, und wenn ja, warum?, zu bieten. Allerdings eher aus der Kategorie „Wird es jemals wieder besser?!“.

      YouTube – Oliver Heller *** Firewater -This is my Life

      Aber bei Todd A klingt das eben ziemlich gut! Viel Spaß beim Hören!

  3. Ha MaryvomNeckar (eigentlich hatte ich dich aus Nostalgie hier mal Prissy getauft, aber du bist natürlich mit der Namenswahl hervorragend aufs Konzept eingestiegen) – ich wusste: irgendwann musst du doch mal kommentieren! Und ich wusste auch: es wird um Musik gehen! Da freue ich micht jetzt aber.

    „New suit of clothes, same emperor“ ist schon ne ziemlich starke Zeile, ich habe aber immer noch keine Lust mich eurer Melancholie anzuschließen. Nee neee – ich bleib beim optimistischen Frühlingsgefühl, zumindest bis mich der nächste Blues ereilt…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s