Das SpreeSee FIFA WM 2010 Sammelalbum


Chloe und ich sind typische Mädels, was das Fußballgucken angeht. Wir schauen immer nur die großen Turniere. Chloe mag noch so sehr ihre eigene Vergangenheit in der D-Jugend hochhalten, ein echtes Fußballherz schlägt da nicht, keinerlei Analysen oder Kommentare mag sie sich anschauen und direkt nach dem Abpfiff räumt sie ihren Platz, auf zu den wichtigeren Dingen.

Jos Lars, der selbstverständlich bereits beim Eröffnungsspiel zum Public Viewing pilgerte, prophezeite uns, die erst zum Deutschlandspiel in den WM-Wahn einstiegen: „Wer zu spät einsteigt, den bestraft der Fußballgott“. Als Fußballatheistin nahm ich diese Warnung nicht ernst.

Gestern hatte ich dann wider Erwarten doch den Eindruck, der Fußballgott hätte zugeschlagen. Er zündete neben der notwendigen Euphorie (bei 4 Toren auch kein größeres Problem) in Chloe eine geradezu unheimliche Verehrung der deutschen Nationalmannschaft.

Hatte sie den ganzen Tag über noch als Datingportal Troll diverse Männer beleidigt und herumgewütet, fand sie plötzlich die Hälfte des deutschen Kaders HEISS! Laute der Verzückung entfuhren ihr bei Close Ups auf „unsere Jungs“. Sofort wünschte sie sich ein Panini Sammelalbum. Hier mal eine Liste der Favoriten mayner geschätzten, jedoch kurzfristig nicht zurechnungsfähigen, Blogpartnerin:

Die absolute Nummer 1 in Chloes Hitliste nahm gestern Oezil ein.

Mesut OEZIL * Date of Birth: 15 October 1988 * Height: 182 cm * Shirt number: 8 * Position: Midfielder * Current club: Werder Bremen (GER) * International Caps: 11 * International Goals: 1 * First international: Germany - Norway (11 February 2009) via FIFA.com

Nun ja, Erfolg macht sexy und er war halt gestern der beste Mann auf dem Platz, aber heiß? Maya maynt: Heiß ist anders. Auch auf wiederholte Nachfragen bestätigte sie ihre Empfindung. Doch es wurde noch schlimmer, die Torschützen kamen ins Visier. Plötzlich rief Chloe verzückt:

Der Poldi, der Poldi ist auch heiß. Und Klose! Unser Miro – also den würde ich auch nicht von der Bettkante stoßen…

Da wir von den umsitzenden Mitguckern bereits um Mäßigung unserer lautstarken Kommentare gebeten worden waren – SpreeSee in voller Fahrt ist offensichtlich nervtötender als jedes Vuvuzela-Konzert – konnte ich diese neuen Vorlieben nur noch mit fassungslosem Kopfschütteln quittieren.

Lukas PODOLSKI * Date of Birth: 4 June 1985 * Height: 180 cm * Shirt number: 10 * Position: Forward * Current club: FC Cologne (GER) * International Caps: 73 * International Goals: 38 * First international: Germany - Hungary (6 June 2004) via FIFA.com

Miroslav KLOSE* Date of Birth: 9 June 1978 * Height: 182 cm * Shirt number: 11 * Position: Forward * Current club: Bayern Munich (GER) * International Caps: 96 * International Goals: 48 * First international: Germany - Albania (24 March 2001) via FIFA.com

Chloe, jetzt mal ehrlich????!!! Das ist doch verrückt. Wenn der Poldi den Mund aufmacht, da nimmst du doch die Beine in die Hand und rennst davon! Und Klose – ist zwar wenigstens in unserer Altersklasse – aber das war es dann auch schon. Übrigens war sein erster Einsatz gegen Albanien! Was sagst du dazu?

Der Höhepunkt der ausschweifenden patriotischen Fußballfaszination kam jedoch, als Chloe nun auch durch den Bundestrainer erotisiert war. Zwar hatte sie ihm zu Beginn des Spiels noch attestiert, er habe zugelegt und deshalb trage er jetzt statt der Slim-Fit-Hemden T-Shirts („Die haben keine Knopfleiste die aufspringen kann“). Sehr schnell schwenkte sie jedoch um und chlaubte, in diesem Fall könne sie sicher über Alter und vermeintliches Bauchfett hinwegsehen. Auch der Jogi würde also auf Chloes Bettkante verweilen dürfen. Mayn Einwurf, er sei zwar ein attraktiver Mann, aber man müsse das doch jetzt nicht übertreiben, mit der Sexualisierung wurde abgewehrt.

Nun bete ich zum Fußballgott, dass Chloe nie in einem Zustand wie gestern die deutsche Nationalmannschaft trifft – der arme MoMa, Chronist und Hüter von Chloes Statistik, hätte tagelang zu tun, all die Kerben ins Holz zu schnitzen…

Lieber Fußballgott – heile Chloe von ihrer Besessenheit, gib ihr Verstand und Geschmack zurück, ich will auch immer schön brav alle Spiele gucken. AMEN

P.S.: Da ich mir sehr unpatriotisch vorkam, weil keine Fleischeslüste und Fanatasien mit unseren Jungs in mir erwachen wollten, habe ich mir verzweifelt einen ausgesucht, den ich nicht schlecht finde. Mayas Favorit, der 14er, ganz niedlich, finde ich:

Holger BADSTUBER * Date of Birth: 13 March 1989 * Height: 190 cm * Shirt number: 14 * Position: Defender * Current club: Bayern Munich (GER) * International Caps: 3 * International Goals: 0

Advertisements

7 Antworten

  1. Ich weiß noch, dass ich bei Lahm vor 8 Jahren fast Beschützerinstinkte bekam, so jung und klein lief er da herum auf dem Feld. Jetzt ist er Kapitän… tja. Und Schweini, da pflegte mein Ex-Mitbewohner schreckerfüllt zu sagen, der sähe so aus wie diejenigen Klassenkameraden, die früher immer ganz vorne beim Mobben von Schwächeren dabeigewesen seien.

    Das ist alles, was mir grade einfällt zu den Männern und Jungs der Nationalmannschaft. Ende der 80er Geborene nehme ich nun wirklich nur noch als Fußballspielende war, so wie die Jungs bei Kicken auf der Straße um die Ecke… bloß nicht aus Versehen dabei überfahren, dann ist alles gut 😉

  2. In ganz Kreuzberg hallt mein Lachen. So herrlich amüsiert mich dieser Blog-Eintrag! Danke, Maya! Ich schiebe meine Geschmacksentgleisungen einfach auf den Alkohol und poste hier mal lieber nicht das Foto der Wege-Weinflasche…

    Und dass Holger Dein Favorit ist, ist ja klar: BEI DEM KINN ! Du Testosteron-Opfer, Du!

  3. Ach, habe gerade ein tolles Panini-Konterheft entdeckt: http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/0,1518,699866,00.html

  4. […] } Nach dem ersten WM-Spiel unseres Schlands gegen Australien bloggte Maya sofort Chloes Entgleisungen. Gestern hatte ich dann wider Erwarten doch den Eindruck, der Fußballgott hätte zugeschlagen. Er […]

  5. […] Spielanalysen, Prognosen und die Recherche der Hintergründe draufgeht: das Fieber ist geheilt. Chloe verliebt sich auch nicht mehr in die Spieler der Deutschen Nationalmannschaft und der Trainer ist seit der Popel-Aktion ohnehin bei ihr unten durch. (Ich kann das Video nicht […]

  6. […] die sportlichen Großereignisse auf unsere Leben auswirken. Während uns 2010 die Fußballhysterie (hier und hier) ergriff, lässt zumindest mich in diesem Jahr die Fußball WM der Damen kalt. Selbst […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s