Warmwasser fürs Geburtstagskind!


Am 112. Geburtstag von Erich Kästner lacht hier in Berlin die Sonne standesgemäß. Allerdings ist es auch so kalt, dass man sich gerne in der Badewanne aufwärmt. Deshalb gibt es passend zu Wetter und Anlass heute den „Monolog in der Badewanne“ auf SpreeSee.

Besonders die Stelle über die (mangelnde) Attraktivität des männlichen Geschlechts und die Möglichkeiten, dem Anblick zu entgehen, erinnert mich stark an einen Dialog, den Chloe, zwei weitere Freundinnen und ich im letzten Herbst in Düsseldorf geführt haben. Wir kamen dabei zu keinem einstimmigen Ergebnis. Kästners Vorschlag wäre von dem genannten Plenum allerdings durchaus als akzeptabel eingestuft worden.

Mir bleibt nur dem Geburtstagskind zu wünschen, dass es bei diesen Temperaturen tatsächlich den Warmwasserhahn im Grab aufdrehen kann.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s