Das böse Wort


Chloe hat miese Laune und Maya ist verschnupft. Als Gegengift haben wir uns selbst Shopping verordnet. Doch was leuchtet uns schon an der S-Bahn entgegen: Das böse Wort! Irgendwie verfolgt es uns. Beim Umzug, bei nächtlichen Telefonattacken von Verflossenen (löste kürzlich gespenstische Tourette-Anfälle maynerseits aus) und nun auch noch auf Plakatwänden, PFUI! 20110326-152650.jpg

Advertisements

Eine Antwort

  1. […] jeder Grundlage entbehrt. Im „und“-Fall sowie bei weiteren Indikationen – schlechte Laune, Wetterwechsel, Ausfall/Verlust von Keypieces, Anlässe wie Hochzeiten, Geburtstagsfeiern und […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s