Byebye Bene!


Sonntagnachmittag lief ich in bester Laune über die von schönster Spätsommersonne beschienene Warschauer Brücke nach Hause und musste das letzte – diesmal aus Menschenmassen gestaltete – Labyrinth für die nächsten paar Tage durchqueren. Nach den Hindernisläufen durch die – erst für den Staatsbesuch des Heiligen Vaters mit den coolen Schuhen und dann wegen der Marathonläufer und -roller – gesperrte Stadt nahm ich die Eisbärenfans in ihrem vollen Ornat gerne hin. Ist für uns, die wir die O2-Arena vom Balkon aus sehen, inzwischen ja eine liebgewonnene Eigenheit des Heimatkiezes, dass die Anhänger des Berliner Eishockey-Teams sich an den Buden unserer S-Bahnhaltestelle vor dem Spiel in Stimmung bringen.  Schließlich kann man bei der illustren Truppe nicht nur stylingtechnisch einiges an Konsequenz lernen, es werden auch die wichtigen Themen verhandelt. Am Sonntag nämlich empörte sich der eine (offensichtlich schwule) Fan dem anderen gegenüber wie folgt:

Wat??? Du bist katholisch!? Schäm dich!!!! Warste etwa auch im Olympiastadion zur Messe?

Merke die gleiche „Konfession“ im Sport täuscht eben nicht über alle Unterschiede hinweg. Mayn Lieblingskommentar zum Papstbesuch stammt von Harald Schmidts Gagschreibern:

Der Papst ist in Berlin! Wie schön, endlich spricht mal jemand im Olympiastadion, der nicht dauernd Geschichten über seine Freundin erzählt…

Da sind gleich zwei nervige Fliegen mit einer Klappe geschlagen. Und wie zur Abrundung und Bestätigung des Ganzen fiel mir dann auch noch dieses modifizierte  Mario Barth Plakat ins Auge:

Sexistische Sch*** - ein Label, das auch den Äußerungen des Papsts aufgepappt werden könnte.

Sexistische Sch*** - ein Label, das auch den Äußerungen des Papsts aufgepappt werden könnte.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s