Wort-Konserven

Chann Chloe Maya einen Wunsch abstreiten? Nein !

Weißt du was ich möchte? Eine neue Kategorie oder Seite mit unseren liebsten neu geborgenen Wortschätzen: Chloes und Mayas Lexikon der schönsten unbekannten oder bisher unbenutzten Wörter.

Deshalb fällt rechtzeitig zum Blog-Jubiläum der Startschuss zum Wortartenschutz.

Bubenwinker

Als sich gerade nach dem Schwimmen mal wieder alles im Sonnenschein haarig trocknend sträubte, saß ich verzweifelt da und versuchte die 3 cm-Locke glatt zu ziehen. Mein Strandnachbar fand dieses Teufelshorn anscheinend nicht so schlimm wie ich. Er – Maya, aufpassen ! Ein neues Wort ! – maynte nur, dass man das im Schwäbischen „Bubenwinker“ bezeichnet. Seitdem bin ich stark beruhigt. Ich bin also kein Teufelchen, sondern höchstens ein Maneater…

Doppelkennzeichen-Mädchen

Kürzlich im LCB erinnerte ich Chloe noch daran, dass auch wir eine Jugend als Doppelkennzeichen-Mädchen hinter uns haben. Hier in Berlin, wo kaum einer mit dem Auto unterwegs ist und deshalb andere Merkmale zur Kategorisierung des Gegenübers herangezogen werden, kennt man diesen Begriff nicht. In der feinen Kesselgesellschaft allerdings rümpft man gerne die Nase, wenn am Wochenende all die mit Mittelstandskids vollgepfropften Autoles aus WN, BB und ES in die Stadt einfallen.

Downdating

Koidl jedenfalls hat uns das schöne Wort des Downdating gelehrt und behauptet, Frauen seien nicht bereit dazu, sie könnten es nicht ertragen, wenn der Mann weniger verdiene etc

entfreunden

Also kategorisiere ich den Kerl schnell auf C um und verberge ihn in den Nachrichtenströmen (siehe Facebook Anleitung). Das kommt einem „Entfreunden“ gleich. Meine C-Freunde können so gut wie nichts sehen: keine Pinnwand, keine Fotos, kein Status, kein kein kein.

Glaskorrosion

Chloe, die meinen Erstanwendungen von Glaskorrosion und Kabelbrand beiwohnen durfte, weiß: ich liebe es Wörter vom passiven in den aktiven Wortschatz hinüberzuretten, es verschafft mir ein inneres Glücksgefühl.

Grünes Brot

Doch was holt der Junge aus der Tasche raus? Eine Wein- und eine Bierflasche. Ach, Du Scheiße! Rot und Weiß und Grün und so…. Jetzt war das Rätsel besser spät als nie aufgelöst. Nur seit wann sagt man zu Bier „grünes Brot“?. Ach, ich sollte einfach keine jüngeren Männer daten. Man braucht ja fast ein Lexikon, um die zu verstehen…

Günter-Netzer-Gedächtnisfrisur

Hinter uns sitzt ein extrem uncooler Typ, der plötzlich anfängt über Oezil zu lästern: „Der soll weg vom Feld!!“

Chloe zu Maya: „Was will der denn? Arsch!“

Maya bringt es mal wieder auf den Punkt: „Das ist die Günter Netzer-Gedächtnisfrisur! Was für ein Style.“

Kabelbrand

Chloe, die meinen Erstanwendungen von Glaskorrosion und Kabelbrand beiwohnen durfte, weiß: ich liebe es Wörter vom passiven in den aktiven Wortschatz hinüberzuretten, es verschafft mir ein inneres Glücksgefühl.

Kotty D’Azur

Am Kottbusser Damm – auch bekannt unter den Namen Kotty D’azur – nach einem eigentlich netten Abend auf die U-Bahn wartend.

Männerabstinenz / Männerfasten

Maya: „Du willst Dir den doch vom Hals schaffen! Deine selbstauferlegte Männerabstinenz geht jetzt wirklich schon seit Monaten.“

Nein… Chloe, die ferner Männerfastet, ist nicht schwanger!

Nippelbruch

Maya ist ja stets entzückt über die Erweiterung des Wortschatzes. Nun bin ich beim Sport, denn den übt hier am See wirklich jeder Einwohner aus, auf ein neues absurdes Wort gestoßen. Ich vermute jedoch, dass Maya der folgende Begriff ob ihrer sportlichen Kinderstube – die anscheinend NULL gefruchtet hat – bereits geläufig ist… mir blieb es “leider” fern, meine Eltern jemals in Fahrradtrikots sehen zu müssen.

Rasenschnitt

Maya, wir haben ein schönes neues Wort geschenkt bekommen: RASENSCHNITT. Schau mal, was in der Tür des pflichtbewussten Rasenmähers trotz Bossa-Verzichts steckte, als er nach der Pfingstradtour wieder zu Hause ankam.

Reparaturseidl

Mein Gastgeber hatte einen lustigen Abend und wünschte sich einen angemessenes “Reparatur-Seidl”. Juhu, ein neues Wort für mich! Den Kater gaben wir einen Prosecco zum Fraß.

Toy Boy

Maya: „Besorg Dir doch einen Toy Boy?

Chloe: „Einen was? – Ah. Ich habe verstanden. Nee, also mit diesen jungen Burschen komm ich echt nicht klar. Da brauche ich inzwischen schon ein Lexikon für.

Yogarette

chloeisch für Großstadtmänner, die Yoga betreiben und dünner sind als sie selbst

2 Antworten

  1. ich bin gerade dabei auch mich mit facebook anzufreunden, schwierig… aber wahrscheinlich notwendig. Leider finde ich hier auf dieser eigenlich interessanten Seite kein Impressum, also muss der Kommentar herhalten. Frage: wer bist du?
    Die Grafiken finde ich besonders gut. Inhalte witzig, aber ich bin erst am Anfang beim lesen. Die Themen rund um facebook und social networks interessieren.
    Meine Seite übrigens beim x-ten mal im Überarbeiten. Webfox

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s